Conjointanalyse: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele by Daniel Baier, Michael Brusch

By Daniel Baier, Michael Brusch

Die Conjointanalyse ist ein wichtiges Marketing-Instrument, mit dem guy die Kundenorientierung verbessern, die Marktabdeckung, Umsätze und Gewinne bei den eigenen Produkten steigern sowie neue Sachgüter und Dienstleistungen erfolgreich in Märkten platzieren kann. Dieses Buch präsentiert umfassend Methoden, Anwendungen und Praxisbeispiele zu diesem modernen Denkansatz. Renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis vermitteln, wie die Conjointanalyse erfolgreich in der Unternehmenspraxis genutzt werden kann. Diskutiert wird, wie guy Marktforschung betreiben und damit Kundenwünsche erheben sowie unter Verwendung von Simulationsrechnungen Produkte marktorientiert verbessern oder neu einführen kann. Betriebswirtschaftliche Anwendungen zur Marktsegmentierung, Produktplanung, -gestaltung und -einführung ebenso wie branchenbezogene Anwendungsberichte aus der Konsum- und Investitionsgüterindustrie, dem Automobilbau sowie dem Dienstleistungssektor verdeutlichen den Stellenwert dieses Marketing-Instrumentes.

Show description

Read or Download Conjointanalyse: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele PDF

Similar marketing books

Marketing Revealed: Challenging the Myths

This ebook provides new principles and instruments throughout a variety of advertising and marketing actions, from product and industry choice and definition, to pricing, promoting and distribution. All businesses and all managers can and may practice a few of the sensible suggestion awarded during this primary textual content. you will be shocked at how this ebook will help swap how you promote your items.

Marketing für professionelle Dienstleistungen: Bedeutung und Dynamik der Geschäftsbeziehungen, dargestellt am Beispiel Wirtschaftsprüfung

Dr. Gertrud Schmitz ist wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Unternehmenspolitik und advertising der RWTH Aachen.

Extra resources for Conjointanalyse: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele

Sample text

Teichert, E. Shehu Hieraus ist zu folgern, dass das Spannungsfeld zwischen Praktikabilität der Datenerhebung und anspruchsvoller individueller Datenauswertung fortwährende hohe Relevanz für praktische Conjointanwendungen erfährt. Am Rande erstaunt die Position der beiden gemeinschaftlichen Beiträge von Cattin und Wittink (1982, 1989), welche jeweils einen primär deskriptiven Überblick über den Stand der praktischen Anwendungen vermitteln und dennoch mit besonders hohen Faktorwerten den Diskurs mit prägen.

B. präferenzrelevante Eigenschaften geschlossen werden. Der Vorteil dieser Verfahren kommt immer dann zum Tragen, wenn zu vermuten ist, dass die Befragten ihre Empfindungen nur unzureichend verbalisieren können oder diese unterhalb ihrer Wahrnehmungsschwelle liegen. Während beim Assoziationstest die Befragten zu spontanen Äußerungen bezüglich präsentierter Stimuli aufgefordert werden, sollen sie bei der Antezedenz-Konsequenz-Methode Aussagen z. B. der folgenden Art vervollständigen: „Immer wenn Stimuli X vorliegt, dann liegt auch .

Produkteigenschaften und deren Ausprägungen) und auch die in der Datenauswertung anzuwendenden Verfahren unmittelbar bestimmen. Entsprechend bestehen zwischen den Ablaufschritten der CA deutliche Interdependenzen. So hängt etwa die Möglichkeit der Ergebnisverwertung, also deren Umsetzbarkeit in konkrete Maßnahmen (z. B. Produktverbesserungen), unmittelbar von den untersuchten Eigenschaften ab. de D. Baier, M. ), Conjointanalyse © Springer 2009 43 44 R. Weiber, D. Mühlhaus Abb. 1 Allgemeine Ablaufschritte und Interdependenzen der Conjointanalyse wesentlich vom Untersuchungsgegenstand determiniert.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 47 votes