So verkaufen Sie Investitionsgüter: Von der Commodity bis by Tim Oberstebrink

By Tim Oberstebrink

„So verkaufen Sie Investitionsgüter“ ist ein praktischer Werkzeugkoffer für mehr Erfolg im Technischen Vertrieb. Ob Sie Einsteiger oder erfahrener Verkäufer sind: Der strukturierte Leitfaden hilft Ihnen Schritt für Schritt, neue Kunden im Investitionsgüterbereich zu gewinnen. Sie erfahren, welche Erfolgsfaktoren in unterschiedlichen Interaktionsmodellen gelten, wie Sie das purchasing middle Ihres Kunden erobern und den Vertriebszyklus vom Erstgespräch bis zum After-Sales-Service meistern. Außerdem: Wie Sie ein schlagkräftiges Key Account administration planen und umsetzen.

Show description

Autobiographische Schriften: Leben im Widerspruch — Versuch by René König (auth.), Mario König, Oliver König (eds.)

By René König (auth.), Mario König, Oliver König (eds.)

Geboren im Kaiserreich, aufgewachsenen in der Weimarer Republik, geprägt vom Widerstand gegen den Nationalsozialismus und den Jahren der Emigration in der Schweiz, kehrte René König 1953 nach Deutschland zurück und wurde zu einem der Wiederbegründer der deutschen Soziologie. Die 1980 zuerst veröffentlichte Autobiographie "Leben im Widerspruch" beschreibt die einzelnen Etappen dieses Lebensweges, die Schulzeit in Danzig mit seinem polnischen Hinterland, die Studienjahre in Wien, Berlin und Paris und die vielfältige Tätigkeit als akademischer Lehrer in Europa, Amerika und Asien, die Reisen des jungen Studenten in die Länder des Nahen Ostens, die Begegnung mit der Kultur Siziliens, Erfahrungen als Betreuer eines bundesdeutschen Entwicklungshilfeprojektes in Afghanistan und die Auseinandersetzung mit den indianischen Kulturen im Südwesten der USA.
Der zweite, bisher unveröffentlichte textual content entstammt einer im Nachlass befindlichen unvollendeten Autobiographie, die mehr persönlich gehalten werden sollte und den Charakter von "Erinnerungen" hat. An ihr hat René König bis ungefähr 1990 gearbeitet. Der Titel "Nebenbei geschehen" stammt von ihm. Behandelt werden in diesen Kapiteln die Lebensabschnitte in Danzig, Berlin und in Zürich.

Show description

Die Mehrkosten bei der Herstellung ungängiger Erzeugnisse im by Theodor Beste

By Theodor Beste

Diese Forschungsaufgabe sollte feststellen, ob die Sonderwunsche mit ih ren vollen Mehrkosten kalkuliert werden und ob nicht ein Teil ihrer Kosten von den Standarderzeugnissen mitgetragen wird. Die Ermittlungen in einer Drahtzieherei (fur Eisen- und Stahldraht) er gaben, dass die Kalkulation der Sonderwunsche im Ausnahmefall richtig ist, d.h. die Mehrkosten werden in ihrer wirklichen Hohe kalkuliert, und dass in der Regel die den Sonderwunschen belasteten Gemeinkosten zu hoch sind, wodurch eine entsprechende Entlastung der Standardanfertigungen eintritt. Seite ss1 Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen Dipl.Kfm. Karl SCHLEIFENBAUM M o g 1 ich e Aus wir ok u n gen der Ver ein h e i t - 1 ich u n gau f die professional d u ok t ion s ok zero s t e n i n G i e ss e eie r n Die Erzeugnisse der Eisen-, Stahl- und Tempergiessereien sind quickly aus schliesslich Vorprodukte fur die folgenden Produktionsstufen in der eisen verarbeitenden Industrie. So vielgestaltig die aus Gussteilen herzustellen den Produkte sind, so vielgestaltig mUssen auch die Gussteile selbst sein. Generelle Bestrebungen zur Vereinheitlichung industriell hergestellter Guter wirken sich bis in die untersten Produktionsstufen auf die Kosten gunstig aus. Das gilt besonders dann, wenn die Zwischenprodukte - wie im Giessprozess - feste individuelle Formen bekommen, die eine anderweitige als die vorgesehene Verwendung nicht zulassen. Umgekehrt wirken sich ko stensenkende Rationalisierungsmassnahmen in den unteren Stufen der Produk tion auf alle nachfolgenden

Show description

Funktionelle Ultrastruktur: Atlas der Biologie und by Prof. Dr. med. Margit Pavelka, Prof. Dr. med. Dr. sc. Dr. h.

By Prof. Dr. med. Margit Pavelka, Prof. Dr. med. Dr. sc. Dr. h. c. Jürgen Roth (auth.)

Mit dem Blick auf die Feinstrukturen werden die Innenräume der Zellen und ihre Architekturen in der höheren employer der Gewebe lebendig. Die Autoren geben mit diesem Atlas der funktionellen Ultrastruktur Einblick in die komplexe zelluläre Innenwelt mit ihren vielgestaltigen Funktionsräumen, sowie in dynamische Funktionsabläufe, die für die Erfüllung der zellulären Aufgaben im Gewebe notwendig sind. Das besondere Anliegen besteht darin, dem Leser bewusst zu machen, dass es sich hier um diejenigen Strukturen handelt, in denen sich grundlegende zelluläre Lebensvorgänge und krankmachende Mechanismen abspielen. An Hand elektronenmikroskopischer Bilder, ergänzt durch Immunelektronenmikroskopie und ausführlicher Beschreibung werden in den Zellen die Beziehungen zwischen Strukturen und Funktionen aufgerollt, info herausgearbeitet und die business enterprise in den Zellverbänden der Gewebe präsentiert. Das Buch wendet sich an Medizin- und Naturwissenschaftsstudenten, Ärzte, Biologen, Zell- und Molekularbiologen.

Show description

Kindheit in der Wende — Wende der Kindheit?: Heranwachsen in by Renate Wald

By Renate Wald

Der mit der deutschen Vereinigung in Ostdeutschland in Gang gesetzte ge­ sellschaftliche Umbruch ist einmaliger paintings. Der Transformationsprozeß er­ folgte offen und rasch im Austausch öffentlicher Institutionen - des politi­ schen und wirtschaftlichen platforms, des Bildungssystems -, die je nachdem von einem Tag zum anderen gewechselt wurden. Er reichte und reicht aber noch viel weiter und tiefer: von der Transformation der den gesellschaftlichen Institutionen und ihrer Konstruktion unterliegenden Werten und Normen, von der angesonnenen Konversion aus den bis dahin die Umwelt selbst­ verständlich strukturierenden Sinnordnungen bis zur Transformation des Alltags und der darin eingepaßten Lebensfiihrung. Forschungsinteresse und Forschung konzentrierten sich zunächst auf "Funktionsweisen und Strukturen der DDR-Gesellschaft", während bislang "die gesellschaftliche Realität jenseits von politischen Verkündigungen, die Hinwendung zu Momenten des Alltagslebens weitgehend ausgeklammert scheint'' (Lohr 1995, S. 266). Insbesondere zur Erfassung des Alltags einer bestimmten Zielgruppe- 9-12jähriger Kinder- und ihrem Agieren im Alltag vor, in und seit der Wende könnten die folgenden Beiträge jedoch Dienste leisten. Die Unterlagen stammen aus 1990-93 durchgefiihrten Feldforschungen in Magdeburg und im Land Sachsen-Anhalt, Feldforschungen im eigentlichen Sinne: der Notierung von Verhaltensweisen und Beziehungen in vorgefun­ denen sozialen Situationen durch Beobachtung und details. Offenheit und Realitätsnähe, gerade gegenüber unbekannten Sachverhalten sind Vor­ züge der Feldforschung; sie machen ihren heuristischen Wert aus in wissen­ schaftlichen Suchprozessen. Sie vor allem versprechen Serendipität (R.K.

Show description

FremdenFeindlichkeit: Einstellungen junger Deutscher zu by Corinna Kleinert

By Corinna Kleinert

In diesem Buch wird das Phänomen Fremdenfeindlichkeit grundlegend analysiert: was once ist unter Fremdheit zu verstehen? Warum und wann werden Fremde zu Feinden? Warum trifft das Phänomen nur bestimmte Gruppen von Fremden, andere hingegen nicht? was once sind die Ursachen fremdenfeindlicher Einstellungen? Diese Fragen werden nicht nur theoretisch beantwortet, sondern empirisch anhand einer deutschlandweit repräsentativen Befragung nachgeprüft.

Show description

Vielfalt durch gute Ordnung im Anfangsunterricht by Annedore Prengel

By Annedore Prengel

Zahlreiche Einzelschulen, aber auch ganze Bundesländer, haben damit begonnen, einen Schulanfang ohne Auslese zu realisieren. Vielfalt im Anfangsunterricht wird möglich durch die Gestaltung von guten Ordnungen. Das Buch bietet eine grundlegende Einführung und informiert umfassend über pädagogisch-praktische Konzepte. Der Anfangsunterricht befindet sich gegenwärtig in einem Prozeß tiefgreifender Veränderungen: leading edge Grundschulpädagogik, veränderte Kindheit und demographische Entwicklungen führen dazu, daß das erste Schuljahr nicht mehr homogene Jahrgangsklasse ist, sondern zur heterogenen Lerngruppe wird. Gelingender Anfangsunterricht heute entspricht einer Pädagogik der Vielfalt, die sich in "guten Ordnungen" realisiert. Das Buch führt in theoretische Grundlagen ein, informiert über historische Hintergründe (einschließlich DDR) und aktuelle empirische Daten und analysiert die Erlaßlage in den sixteen Bundesländern. Die praktische Bedeutung des Konzepts "Vielfalt durch gute Ordnung" für die Gestaltung von Schulanfang und Anfangsunterricht wird umfassend entwickelt. Das Buch schließt mit einer Bibliografie, die Einblick gibt in die wichtigsten Veröffentlichungen zum Anfangsunterricht, dabei werden vor allem Publikationen zur Didaktik der Lernbereiche berücksichtigt.

Show description