Corporate Governance im deutsch-japanischen Vergleich: by Peter Blies

By Peter Blies

Die Diskussion über die geeigneten Führungs- und Überwachungssysteme (Corporate Governance) von Kapitalgesellschaften hat in Deutschland und Japan eine beachtliche Breitenwirkung erreicht. Beide Länder blicken bei der Entwicklung und Umsetzung von Reformen auf das kapitalmarktorientierte company Governance-System der united states. Peter Blies untersucht, welche Überwachungsfunktionen das Finanzsystem und die internen Unternehmensorgane in Japan und Deutschland erfüllen. Mit Hilfe einer auf dem Entscheidungs- und Kontrollzusammenhang basierenden theoretischen Konzeption analysiert der Autor prozessuale und institutionelle Einflüsse in der Unternehmensüberwachung. Es erweist sich, dass der Einfluss der Anteilseigner, vor allem der institutionellen Investoren, erheblich zunimmt und dass sich diese Entwicklung maßgeblich in der Struktur und der Funktionsweise der internen Organüberwachung niederschlagen wird.

Show description

Informale Organisation und Mitarbeiter-Lebenszyklus: Der by Ulrike Kesten (auth.)

By Ulrike Kesten (auth.)

Die klassische Organisationslehre beschränkt sich weitgehend auf die offiziellen, formalen Regeln und Strukturen von Unternehmen. Diese geben die realen Abläufe und Beziehungen im Arbeitsprozeß jedoch nur unvollständig wieder. Ulrike Kesten analysiert, wie sich informale Beziehungen auf den Eintritt von Mitarbeitern in die Unternehmung, auf die Leistungserbringung sowie auf ihren möglichen Austritt auswirken. Dabei wird deutlich, daß auch diese inoffiziellen Vorgänge bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgen. Auf dieser Grundlage diskutiert die Autorin die Vor- und Nachteile der informalen service provider und entwickelt Gestaltungsempfehlungen für den Umgang mit informalen Strukturen.

Show description

Finanzwirtschaftliche Bilanz by Ernst Walb

By Ernst Walb

zur 1. Auflage In dem Vorwort zu Gottfried Kellers .. Sieben Legenden" heißt es, daß "den Gebilden das Antlitz nach einer anderen Himmelsgegend hingewendet wurde, als nach welcher sie in der überkommenen Gestalt schauen". Diesen Satz kann guy auch den vorliegenden Ab­ handlungen als Leitspruch voranstellen. Seitdem der Ausspruch getan wurde, daß der Gewinn als maßstäblich für die Wdrt­ schaftlichkeit zu gelten habe, ist das Antlitz der Bilanz, wenigstens in der neueren lite­ ratur, von der überlieferten Geldseite nach der Leistungsseite gewendet worden. Es unter­ liegt keinem Zweifel, daß diese Wendung einen großen Fortschritt bedeutet hat. Die Kehr­ seite liegt nur darin, daß nunmehr die Geldseite zu sehr vernachlässigt worden ist. Dieses Umstandes wird guy sich. besonders in Zeiten wie der gegenwärtigen bewußt, in denen die Bagatellisierung des Gelddenkens zu einer öffentlichen Gefahr zu werden droht. Wer die Nachteile des Geldüberhangs, den ein Krieg mit sich bringt, vermeiden will, muß zu einem verantwortungsvollen Gelddenken zurückzuführen sich bemühen. Hier liegt eine Angelegenheit von größter staatspolitischer Bedeutung vor. In dieser Hinsicht die Gewissen wieder zu schärfen und außerdem zu zeigen, daß dem Gel~denken, ökonomisch gesehen, nichts Verwerfliches anhaftet, genau so wenig wie dem Kapitaldenken, dient die vorliegende Studienfolge.

Show description

Das Bilderbuch aus meiner Knabenzeit: Erinnerungen aus den by Justinus Andreas Christian Kerner

By Justinus Andreas Christian Kerner

This ebook was once initially released ahead of 1923, and represents a duplicate of a massive old paintings, keeping a similar structure because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to follow OCR (optical personality attractiveness) know-how to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical blunders, unusual characters and complicated formatting) and doesn't competently safeguard the ancient personality of the unique artifact. We think this paintings is culturally very important in its unique archival shape. whereas we attempt to properly fresh and digitally increase the unique paintings, there are sometimes circumstances the place imperfections corresponding to blurred or lacking pages, terrible photos or errant marks could have been brought because of both the standard of the unique paintings or the scanning strategy itself. regardless of those occasional imperfections, we now have introduced it again into print as a part of our ongoing worldwide e-book maintenance dedication, delivering buyers with entry to the very best old reprints. We have fun with your figuring out of those occasional imperfections, and truly desire you take pleasure in seeing the booklet in a layout as shut as attainable to that meant by way of the unique writer.

Show description

MRP zur Materialplanung für Kreislaufprozesse: Optimierung by Christian Gotzel

By Christian Gotzel

Die Aufarbeitung von Altprodukten hat als ecocnomic Recyclingstrategie einen wichtigen Stellenwert erreicht. Für die Materialplanung in Kreislaufprozessen sind traditionelle Planungskonzepte wie das MRP jedoch nicht gerüstet. Christian Gotzel erweitert das klassische MRP und entwickelt Heuristiken für die Materialdisposition in Produktionssystemen mit Aufarbeitung. Dabei werden sowohl der Fall externer Produktrückführung vom Markt als auch das Auftreten interner Rückflüsse aus Ausbeuteverlusten der Produktion berücksichtigt. Von wesentlicher Bedeutung ist die Absicherung recyclingspezifischer Risiken durch geeignete Festlegung von Sicherheitsbeständen. Im Ergebnis liegen einfach handhabbare Heuristiken vor, deren Lösungsgüte mit Hilfe numerischer Untersuchungen dokumentiert wird.

Show description