Anpacken statt aufschieben by Alexander Jürries

By Alexander Jürries

Show description

Read Online or Download Anpacken statt aufschieben PDF

Similar german_2 books

Atlan-Zeitabenteuer: Atlan, Bd.9, Herrscher des Chaos

Könige und Kaiser, Kalifen und muslimische Heerführer - sie alle sind Herrscher des Chaos. In den Jahren zwischen 800 und 1200 nach Christi Geburt ringen sie um die Macht in den vom Krieg verwüsteten Ländern um das große Binnenmeer. Atlan, der zehntausend Jahre alte Arkonide, der später zum besten Freund Perry Rhodans wird, versucht Frieden zu stiften und entscheidende kulturelle Impulse zu geben.

Additional info for Anpacken statt aufschieben

Example text

Wenn Sie dagegen einen Maßstab setzen, wie zum Beispiel „Ich kann 10 Bahnen in 10 Minuten schwimmen“ oder „Mit dem Rad schaffe ich 18 Kilometer innerhalb einer Stunde“, dann haben Sie stets das Kriterium an der Hand: Bin ich fit, oder lässt die Form wieder nach? Der angenehme Nebeneffekt: Solche Vorgaben motivieren! 2004 15:12 Uhr Seite 49 Ziel erreicht? Übung 13: Ziel erreicht? Definieren Sie für Ihre bereits erklärten Ziele (oder übungshalber für die vorgegebenen Beispiele) geeignete Kriterien, die Ihnen Aufschluss darüber geben, wie weit Sie Ihre Ziele bereits erreicht haben.

Mehr zum Thema Konsequenz finden Sie in Lektion 5. Entscheidungen treffen – mit Verstand und Gefühl Bei unseren Entscheidungen können wir uns nicht nur auf unseren Verstand und unsere Erfahrungen verlassen. Ein guter Teil wird von Gefühlen und unserer Intuition geleitet. Und schließlich wird die Entscheidung von unserem Gewissen als Kontrollinstanz auf ihre Tragfähigkeit geprüft. Die Einflussgrößen bei Entscheidungsprozessen sind also: Verstand, Gefühle, Erfahrungen, Intuition und Gewissen. 2004 15:12 Uhr Seite 54 Lektion 3: Entscheiden statt leiden Analytische Fähigkeit gefragt Unser Verstand leistet mit rationalen Gedanken die logische Arbeit.

Bung 7: Killerkriterien für meine beruflichen Ziele Bestimmen Sie, welche Opfer für Ihr berufliches Ziel ausscheiden. Die folgende Liste dient als Anregung. Notieren Sie anschließend Ihre eigenen Killerkriterien! 1. Regelmäßige, unbezahlte Überstunden 2. Bezahlte Überstunden 3. Berufsbedingt mehrere Wochen am Stück von der Familie getrennt sein, diese Situation bin ich nicht bereit, mehr als ______mal jährlich zu tolerieren. 4. Ich bewege mich maximal _____ Tage/Monat in relevanten Ausschüssen, Gremien, Tagungen.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 30 votes